DMK Award 2019

Wohnhaus S
 
"Sehr selbstverständlich fügt sich das Wohnhaus in sein städtebauliches Umfeld ein, indem es die benachbarten historischen Kubaturen aufnimmt, diese aber mit einem dezidierten modernen Ausdruck transformiert. Dabei entstehen spannende Raumfolgen innerhalb der Wohnungen, die sich ineinander verschränken und damit jeder Wohneinheit Ausblick und Privatheit ermöglichen. Gleichzeitig erlaubt das Grundrisskonzept vielfältige weitere Nutzungsmöglichkeiten und sichert damit die Langlebigkeit der Nutzung. Das nachhaltige Materialkonzept, das zu CO2 neutralen Emissionen führt, wird auch in der Fassade sichtbar, die wie eine Hülle über das gesamte Haus gezogen wird. Energetisch geschickt werden Zugänge als klimatische Pufferzonen ausgearbeitet und das Massivholz der Konstruktion wurde leim- und chemiearm hergestellt. Die Jury fand die Kriterien der Nachhaltigkeit bei der Aufgabe eines Einfamilienhauses besonders vorbildlich umgesetzt, so daß dieser Arbeit die Auszeichnung in der Kategorie Einfamilienhäuser zugesprochen wurde."
 
www.award-für-nachhaltiges-bauen.de